E+-Befehle in das Skriptenverzeichnis exportieren

Einführung in E+
Beginn
Farb- und Tonwerte
Auswahlen
Ebenen
Smart-Objekte
Stile
Masken
Smartfilter
Pfade
Text
Skripten
Favoriten
Für Stapelverarbeitung
Befehle
Rahmen
Ereignisse
Dateien
Landschaften
Fotoeffekte
Portraits
Zufallseffekte
Skalieren
Schärfen
Text-Effekte
Kniffe
Verschiedenes
Slices
Daten basierenden Grafiken
Skriptenverwaltung
RAW-Korrekturen
Werkzeugvorgaben
Macros
Vektor-Werkzeuge
Benutzeroberfläche Alternativ
PDF-Hilfe
Vollversion erwerben

Sie können Befehle von Elements+ nicht nur in das Effekte-Bedienfeld einfügen, sondern sie auch in das Skriptenverzeichnis exportieren. Die Skripten im Skriptenverzeichnis können Sie sowohl einzeln ausführen lassen als auch zu neuen Makrobefehlen kombinieren.

1. Öffnen Sie das entsprechende Dialogfeld, wählen Sie in der Liste den benötigten Befehl aus und klicken Sie die Schaltfläche . Ist diese Schaltfläche nicht zugänglich, dann kann der ausgewählte Befehl nicht exportiert werden.

Im Beispiel auf dem Screenshot 1, wird den Befehl „Create New Group“ exportiert.


2. In dem Dialogfenster, das sich öffnet, können Sie den Namen des Befehls so ändern, wie er im Effekte-Bedienfeld und/oder in dem Bereich, dem er zugeordnet ist, erscheinen soll. Wollen Sie einen neuen Bereich erstellen, dann wählen Sie den Menüpunkt „Neue Kategorie“, und geben Sie dem neuen Bereich einen Namen. (Abb. 2).


3. Um ein so erstelltes Skript aufzurufen, öffnen Sie das Dialogfeld „Skripten“, wählen Sie den entsprechenden Bereich, und klicken Sie zweimal auf den Namen des Skriptes (Abb. 3).

Applying the added command

Siehe auch:Hinzufügen eines Befehls in das Effekte-Bedienfeld“ und
Einfügen von Skripten aus dem E+-Katalog in das Effekte-Bedienfeld“.

Previous Next