Die alternative Benutzeroberfläche
von Elements+

Wenn die Skripten von Elements+ auf Ihrem Computer nicht richtig funktionieren, oder wenn sie Ihnen unbequem und zu kompliziert erscheinen, dann ist möglicherweise die „fensterlose“ Version der Benutzeroberfläche besser für Sie geeignet.

Im Unterschied zur herkömmlichen „Skriptenversion“ (Szenarienversion) basiert sie hauptsächlich auf „Aktionen“, die in der Vollversion von Photoshop geschrieben wurden.

Da dabei die meisten Effekte einem einzigen Befehl entsprechen, werden in das Effekte-Bedienfeld dieser Version mehr als 150 nach Kategorien geordnete Miniaturen eingefügt.

Hinsichtlich ihrer Funktionalität bleiben die „Aktionen“ etwas hinter den Skripten zurück. Jedoch gewährt die alternative Benutzeroberfläche Zugriff auf die meisten häufig benötigten Funktionen von E+.

Außerdem kann man mit Effekten der 9. bis 15. Kategorie Skripten aus dem Katalog von E+ starten, genauer gesagt jene, für die kein Skriptendialog geöffnet werden muss.

Um die alternative Variante zu installieren, gehen Sie in den Ordner „C:\Elements+\14.0“ und starten Sie die Datei „e+14a_setup.exe“. Während des ersten Starts nach der Installation schreibt das Programm seinen Cache neu.

Anmerkung: Bitte deinstallieren Sie nicht die Basisversion von E+. Viele ihrer Dateien werden für die Funktion der alternativen Benutzeroberfläche gebraucht.

Um auf die Funktionen von E+ im PSE Editor zuzugreifen:

  1. Öffnen Sie im Effekte-Bedienfeld die Registerkarte „Fotoeffekte“.
  2. Wählen Sie im Dropdown-Menü eine der nummerierten Kategorien von E+ (Screenshot 1).
  3. Um eine Funktion von E+ anzuwenden, klicken Sie zweimal auf ihre Miniatur oder ziehen Sie sie in das Bildfenster.
Previous